Skip to content


DOKUssionen im V6

NEU!

Ab März 2019 wechseln wir auf den Freitag.

Was bleibt ist das Thema: wir zeigen Dokumentationen zu den Themenblöcken Arbeitskämpfe, Arbeiterklasse, Arbeiter*innen Widerstand. Zu besonderen Anlässen zeigen wir zusätzlich außer der Reihe auch noch weitere Dokumentationen. Achtet also auf die Ankündigungen , denn sonst kann euch so manche Perle entgehen.

Zu unserem Selbstverständnis:
Wir sind Arbeiterklasse – kein Grund für einen staubigen Proletkult oder einen falschen Stolz – aber ein Grund um sich klar darüber zu werden was Kapitalismus ist, und das nur wir selbst, die Arbeiter*innen, diesen Zustand beenden können.

Was kommt:

Freitag 15.03.2019

Aguantando el tipo / Hanging on
(Arbeitskampf, Diskriminierung, Frauen, Feminismus):
Spanisch (Untertiteln: Englisch): 23 min.

Schönheit leistet Widerstand
(Türkei Frauen türkisch mit dt. ut | 18 min | 2018)
Seit April 2018 sind in der Kosmetikfabrik Flormar im türkischen Gezbe mindestens 132 Arbeiter_innen entlassen worden. Flomar gehört zu 51% dem französischen Unternehmen Yves Rocher, das seine Arbeiterinnen zum Mindestlohn und mit schlechten Sicherheitsstandards arbeiten läßt. Das Unternehmen ignoriert zudem die offiziell anerkannte Gewerkschaft Petrol-İş.
In diesem Video sehen wir, mit welcher Unnachgiebigkeit die entlassenen Arbeiterinnen ihren Kampf führen, wie sie streiken und vor der Fabrik protestieren. Neben ihrer Wiedereinstellung fordern sie auch eine Lohnerhöhung und bezahlten Urlaub. Seit dem 15. Mai protestieren sie vor den Fabriktoren und fordern ihre Kolleg_innen in der Fabrik auf, sich ihnen anzuschließen. Flormar hat den Arbeiter_innen drinnen verboten, mit den Protestierenden zu sprechen und droht ihnen bei Zuwiderhandeln mit fristloser Kündigung. Am 6. August 2018, dem 84. Tag des Protests, kamen Sicherheitskräfte, um die Streikenden mit Gewalt  zu entfernen, aber die Arbeiterinnen blieben stark und machten weiter mit ihrer Aktion.
„Die Chefs haben uns immer schon unterdrückt. Aber ab jetzt werden wir sie unterdrücken.“ (aus dem Video) Solidaritätsgruppen in anderen Städten in der Türkei haben Proteste vor Yves Rocher Geschäften organisiert, um den Kampf der Flormar Arbeiterinnen zu unterstützen. Sie haben zu einem Boykott von Yves Rocher und Flormar aufgerufen.

Freitag 12.04.2019

Pot de Fer (die FAU verkauft ihren Tee:
https://www.union-coop.org/2018/11/03/tee-trinken-und-solidarisch-sein/)
(Frankreich Tee französisch mit dt. ut | 70 min | 2011 )
Film über den Kampf der Arbeiter_innen der Teebeutel Fabrik Fralip (Unilever) in Marseille gegen die Schließung. Sie wollen die Fabrik übernehmen. Der Kampf läuft seit Januar 2011. Im September haben 100 von 182 Arbeiter_innen die Fabrik besetzt.
„Sie sprechen über ihre Arbeitsbedingungen, ihre Revolte gegen den Besitzer und den Kapitalismus, ihren Kampf weiter dort arbeiten zu können, kollektiv, für sich, für ihre Kinder.“

Freitag 10.05.2019

2) OURÓBOROS: la espiral de la pobreza / OURÓBOROS: die Armutsspirale
(Armut, Caritas vs Solidarität, Selbsverwaltung, Autonomie, CNT)
Spanisch (Untertiteln: Deutsch, Englisch, Französisch, Esperanto, Italienisch): 53 min

Freitag 07.06.2019

1.1) Der Frauenstreik geht weiter ( Inicjatywa Pracownicza (Arbeiterinitiative))
(Polen Frauen polnisch mit dt. ut | 49 min | 2018)
Film über den Kampf von Frauen, die in kommunalen Kinderkrippen und -gärten in Poznań (Polen) arbeiten, um existenzsichernde Löhne und bessere Bedingungen für sich und die Kinder. Seit 2011 sind die Frauen gewerkschaftlich organisiert, und sie haben im Laufe der Zeit wirksam Druck auf ihre Arbeitgeber ausgeübt und auch andere Arbeiter_innen in ihren Kämpfen unterstützt.
[…] Die Kindergärtnerinnen entwickelten ausgehend von ihren schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen Forderungen, um ihre Bedingungen zu verbessern, und im Film betonen sie die Bedeutung von Kampfaktionen, um die Gegenseite zu Zugeständnissen zwingen. Sie wurden von Eltern unterstützt, lernten über diese Kontakte auch mehr über die schlechten Bedingungen in anderen Sektoren und begannen ihrerseits, dortige Kämpfe zu unterstützten. Auch an den landesweiten Demonstrationen gegen die Verschärfung des Abtreibungsverbots im Herbst 2016 („Schwarzer Protest“), die im Film gezeigt werden, beteiligen sich die Kindergärtnerinnen.

 

 

gezeigte Dokumentationen:

Giú le Mani
Am Dienstag den, 21. Juli 2015
Dokumentarfilm (OmU)
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr
Eintritt: Frei – Spenden willkommen
Am 07. März 2008 gab die Direktion der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) die Privatisierung der Güterwagen und die Schliessung der Lokomotivwerkstätten bekannt. 430 Arbeiter*innen der SBB Cargo traten in den Streik.

Strike Bike – Eine Belegschaft wird rebellisch
Dienstag, 18. August 2015
Was: Dokumentarfilm
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr
Eintritt: Frei – Spenden willkommen
Voller Wut im Bauch besetzte die Belegschaft der Fahrradfabrik Bike Systems in Nordhausen am 10. Juli 2007 ihren Betrieb. Mit dem Beschluss des neuen Eigentümers, das Werk an diesem Tag komplett zu schließen, hatten sich die 135 Frauen und Männer in Thüringen schon fast abgefunden. Als ihnen die Geschäftsführung an diesem Tag aber mitteilte, dass Lone Star nicht mal mehr die Abfindungen und die ausstehenden Löhne bezahlen wollte, war das Maß voll.

La Nueve ou les oubliés de la victoire – Die vergessenen Helden der Befreiung (OmU)
Am Montag, den 24. August
Dokumentarfilm (OmU)
Einlass: 19:00 Uhr
Einführung in die Thematik: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr
Die offizielle Geschichtsschreibung vergisst oftmals die wahren Helden. So erging es auch den Soldaten der 9. Kompanie in General Leclercs 2. Bewaffneter Division. Am 24. August 1944 waren sie die ersten, die ins befreite Paris einmarschierten. […] Sie waren einfache Arbeiter bevor sie zur Waffe griffen. Sozialisten, Kommunisten, Anarchisten, viele von ihnen Mitglied der anarchosyndikalistischen CNT, einige ehemalige Milizionäre der legendären Kolonne Durruti.


One Response

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.

Continuing the Discussion

  1. Termine im FAU-Lokal “V6″ « Anarchistische Gruppe Düsseldorf (AG-D) linked to this post on 22. Januar 2015

    […] Gruppe Arbeiterfilm jeden ersten Dienstag im Monat: 19:00 – 22:00 Uhr […]



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.