Skip to content


DOKUssion im V6 -> Kurzfilme: „Hanging on“ + „Schönheit leistet Widerstand“

15. März 2019
19:30bis22:00

Einlaß: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

„Hanging on“
(spanisch mit englischen ut. | 23 min | 2007).
Kurzfilm über den Kampf der Arbeiterinnen der Jaeger Iberica Fabrik (Barberá del Vallés, Spanien) in der 80er Jahren gegen Geschlechtsdiskriminierung am Arbeitsplatz.

„Schönheit leistet Widerstand“

türkisch mit dt. UT |

18 min | 2018 |

hits: 952

Seit April 2018 sind in der Kosmetikfabrik Flormar im türkischen Gezbe mindestens 132 Arbeiter_innen entlassen worden. Flomar gehört zu 51% dem französischen Unternehmen Yves Rocher, das seine Arbeiterinnen zum Mindestlohn und mit schlechten Sicherheitsstandards arbeiten läßt. Das Unternehmen ignoriert zudem die offiziell anerkannte Gewerkschaft Petrol-İş.
In diesem Video sehen wir, mit welcher Unnachgiebigkeit die entlassenen Arbeiterinnen ihren Kampf führen, wie sie streiken und vor der Fabrik protestieren. Neben ihrer Wiedereinstellung fordern sie auch eine Lohnerhöhung und bezahlten Urlaub.
Seit dem 15. Mai protestieren sie vor den Fabriktoren und fordern ihre Kolleg_innen in der Fabrik auf, sich ihnen anzuschließen. Flormar hat den Arbeiter_innen drinnen verboten, mit den Protestierenden zu sprechen und droht ihnen bei Zuwiderhandeln mit fristloser Kündigung. Am 6. August 2018, dem 84. Tag des Protests, kamen Sicherheitskräfte, um die Streikenden mit Gewalt zu entfernen, aber die Arbeiterinnen blieben stark und machten weiter mit ihrer Aktion.
„Die Chefs haben uns immer schon unterdrückt. Aber ab jetzt werden wir sie unterdrücken.“ (aus dem Video)
Solidaritätsgruppen in anderen Städten in der Türkei haben Proteste vor Yves Rocher Geschäften organisiert, um den Kampf der Flormar Arbeiterinnen zu unterstützen. Sie haben zu einem Boykott von Yves Rocher und Flormar aufgerufen.

Posted in Gruppe Arbeiterfilm, Termine im V6.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.