Skip to content


FAUD stellt vor: (Hrg) Phillipe Kellermann „Anarchismus und Geschlechterverhältnisse | Band 1“

13. April 2017
19:00bis21:00

In der Reihe „FAUD stellt vor“ stellen euch einmal im Monat Mitglieder der FAU Düsseldorf Bücher oder Zeitschriften vor.

Am: 13. April 2017
Was: Buch-/Zeitschriftenvorstellung | Diskussion
Einlass: 19:00 Uhr | Ende: 21:00 Uhr
Eintritt: Frei – Spenden willkommen

Der Sammelband vereinigt verschiedene Aufsätze, die sich dem Verhältnis von Anarchismus und Geschlechterverhältnissen widmen. Thematisiert werden u.a. die Positionen Pierre Joseph Proudhons und Gustav Landauers, die Rolle der Frauen der Pariser Kommune, Theorie und Praxis der sexuellen Revolution bei Emile Armand, die Patriarchatskritik Elisee Reclus’ sowie die Geschlechterbilder in der Literatur des Spanischen Bürgerkrieges.

Inhalt
Philippe Kellermann: Einleitung
Werner Portmann: Die Ökonomie der Liebe oder Pierre-Joseph Proudhons Frauenfrage
Antje Schrupp: Feminismus und die Politik von Frauen in der Pariser Kommune
John Clark: Elisée Reclus und die Kritik des Patriarchats
Siegbert Wolf: „Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen“ Gustav Landauer: Sex und Gender
Richard Cleminson: Die Konstruktion von Maskulinität in der spanischen Arbeiterbewegung: eine Studie zur Revista Blanca (1923-1936)
Gaetano Manfredonia/Francis Ronsin: E. Armand und die „Liebeskameradschaft“. Revolutionärer Sexualismus und der Kampf gegen die Eifersucht
Martin Baxmeyer: Mann aus Stahl Männlichkeits- und Weiblichkeitsbilder in der anarchistischen Literatur des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939)
Vera Bianchi: Anarchistinnen, Humanismus und Geschlechterverhältnis: Die Mujeres Libres im Spanischen Bürgerkrieg
Charles Jacquier – Von der Hoffnung zum Alptraum. Boris Souvarine als radikaler Kritiker des Stalinismus

Wolfgang Eckhardt – Politik und Geschichtsschreibung am Ende der Ersten Internationale. Das „Jura-Mémoire“ und die „Allianz – Broschüre“ (1873)

Emil Szittya – Man will die Spanier zu Sklaven machen

Emil Szittya – Spanien 1939

Walter Fähnders – „Die Felder atmen nicht mehr.“ Zum Erstdruck von Emil Szittyas Spanien-Texten

und so kommt ihr zu uns:

Googel-Maps:

So kommt ihr zu uns:
S-Bahn:
S8/S11/S28 bis Völklinger Straße (Ausgang Volmerswerther Str.)
Straßenbahn:
704/709 bis Völklinger Straße S
Bus:
726/B09/N8 bis Völklinger Straße S
oder
Straßenbahn: 708/719 bis Bilker Kirche
von da zu Fuß in die Martinstraße, rechts halten und auf die Volmermerswerther Straße

Posted in FAUD, Termine im V6.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.