Skip to content


Infoabend: Endstation Griechenland – Solidarität mit Flüchtlingen

6. Juni 2016
19:00bis20:00

Am: Dienstag, 06. Juni 2016
Was: Infoabend/Vortag
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20: 00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr | Eintritt: Frei – Spenden willkommen

Fast 16000 Flüchtlinge haben in 2016 die Ägäis überquert auf ihrem Weg nach Europa.

Viele litten, viele verschwanden, viele starben.

Verschiedenste Solidaritätsaktionen setzten sich für die Flüchtlinge ein, von denen viele auf der Straße wohnen, kein Essen haben, kein Strom und kein Wasser. 

Ich bin Mara. Und ich bin seit zwei Jahren in Athen und ein Mitglied in einem Kollektiv, dass sich um das Sozialzentrum Steki Metanaston kümmert. Außer Sprachkursen in Griechisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Arabisch, haben wir eine offene kollektive Küche am Wochenende, wir gründeten unser eigenes Fußball- und Basketballteams, wir spielen gemeinsam mit den Kindern in unserer Kindertagesstätte, wir sammeln und verteilen Sachspenden.

Ich sehe das Leiden täglich von morgens bis nachts. 

Doch es kommen immer mehr.

Jetzt sitzen viele von ihnen fest. 

Die Balkanroute ist dicht. 

Die Camps sind voll.

Die Bedingungen sind menschenunwürdig.

Und es gibt keinen richtigen Zugang zum Asylsystem mehr.

Auf Grund der neuen Situation haben wir ein jahrelang lehrstehendes Hotel im Stadtzentrum besetzt, welches jetzt 400 Flüchtlinge beherbergt. 

Ich würde euch gerne über die selbstorganisierten Aktionen, die unfassbare Solidariät und die vermeintlich unlösbaren Probleme in Griechenland informieren. 

Denn je mehr davon wissen, desto mehr werden unstützen.

Infos zum besetzten Hotel bei labournet.de

Googel-Maps:

So kommt ihr zu uns:
S-Bahn:
S8/S11/S28 bis Völklinger Straße (Ausgang Volmerswerther Str.)
Straßenbahn:
704/709 bis Völklinger Straße S
Bus:
726/B09/N8 bis Völklinger Straße S
oder
Straßenbahn: 708/719 bis Bilker Kirche
von da zu Fuß in die Martinstraße, rechts halten und auf die Volmermerswerther Straße

Posted in Termine im V6.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.