Skip to content


FAUD stellt vor: Ne znam – Zeitschrift für Anarchismusforschung

12. Februar 2016
20:00bis22:00

Am: Freitag, den 12. Februar 2016
Beginn: 20:00 Uhr | Ende: 22:00 Uhr
Eintritt: Frei – Spenden erwünscht
Veranstalterin: Freie Arbeiter*innen Union Düsseldorf

Mit der Reihe „FAUD stellt vor“ wollen wir euch ab sofort einmal im Monat mit Zeitschriften, Magazinen und Büchern vertraut machen, die wir für lesenswert und diskussionwürdig halten. Wir beginnen unsere Reihe mit der neuen und abitionierten Zeitschrift:

Ne znam (kroatisch) – zu Deutsch: Ich weiß es nicht.
Was gewusst wird, ist, dass sie zweimal jährlich erscheinen soll (jeweils eine Frühjahr und eine Herbst-Ausgabe) und dass sie dreiteilig aufgebaut sein wird: Zum einen verschiedene Aufsätze, die sich mit dem Anarchismus, d.h. seiner Geschichte und Theorie auseinandersetzen; und/oder solche, die sich mit für den Anarchismus bzw. die Anarchismusforschung relevanten Gegenständen beschäftigen; zum zweiten sollen unter der Rubrik „Historische Dokumente“ ebensolche (wieder-)abgedruckt und im besten Fall kommentiert, im allerbesten Fall, kenntnisreich kommentiert, vorgestellt und erläutert werden. Schließlich werden in einem dritten Teil Rezensionen zu aktuellen oder generell wichtigen Publikationen veröffentlicht.

Aus der Nummer 1 | Frühjahr 2015 wollen wir euch u.a. diesen Artikel etwas genauer vorstellen:

Über den Zustand anarchistischer ­ Theorie und Praxis in der Gegenwart.
Ein Streitgespräch zwischen Oskar Lubin und Gabriel Kuhn

Aus der Nummer 2 | Herbst 2015 wollen wir euch u.a. diesen Artikel etwas genauer vorstellen:

James A. Baer: Transnationaler Anarchismus. Ein Fallbeispiel

Die Zeitschrift könnt ihr beim Syndikat A bestellen: Ne znam

So kommt ihr zu uns (VRR-Auskunft):

FAU-Lokal „V6“
Volmerswerther Straße 6, 40221 Düsseldorf
S-Bahn:
S8/S11/S28 bis Völklinger Straße (Ausgang Volmerswerther Str.)
Straßenbahn:
704/709 bis Völklinger Straße S
Bus:
726/B09/N8 bis Völklinger Straße S
oder
Straßenbahn: 708/719 bis Bilker Kirche
von da zu Fuß in die Martinstraße, rechts halten und auf die Volmermerswerther Straße

Googel-Maps:

Posted in Termine im V6.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.