V6

FAU: Was ist Anarcho-Syndikalismus?

by on Jan.06, 2015, under Allgemein, Termine im V6

11. März 2016
19:00bis22:00

Am: Freitag, den 11.03.2016
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr | Ende: 22:00 Uhr
Eintritt: Frei | Spenden erünscht
Veranstalterin: Freie Arbeiter*innen Union Düsseldorf

Jede und jeder von uns hat die Formel „Ein Angriff auf eine von uns ist ein Angriff auf alle!“ schon mal gehört. Auch der Slogan „Die Befreiung der Arbeiterklasse kann nur das Werk der Arbeiterklasse selbst sein“ dürfte hinlänglich bekannt sein. Ebenso haben wir alle schon oft die Phrase von der „Solidarität“ vernommen.
Aber: Wo kommen diese Slogans eigentlich her? Was war, was könnte die wirkliche, praktische Bedeutung dieser und noch ein paar anderer bekannter sozialistischer Schlagworte sein?
Wir wollen nicht nur diesen Fragen nachgehen, sondern bauen auf einem kurzen historischen Überblick über die Wurzeln des Anarcho-Syndikalismus und seine Entwicklung vom 19 bis zum 21 Jahrhundert auf. Wir legen den Schwerpunkt auf die heutige Freie ArbeiterInnen Union (FAU-IAA) und ihre aktuelle Situation.
Dabei behandeln wir dann drei Themenblöcke:

Organisation:
Wie ist das Verhältnis vom einzelnen Menschen zu bestimmten organisatorischen Strukturen und den einzelnen Organen der FAU-IAA untereinander? (Betriebsgruppe, Syndikat, Lokalföderation, Regionalföderation, FAU, IAA)
Praktisches:
Die Betriebsräte sind ein Ergebnis der Märzrevolution von 1920 an der die FAUD, die historische Vorläuferorganisation der heutigen FAU, auf vielfältige Art und Weise beteiligt war. Wie steht die FAU-IAA eigentlich heute zu Betriebsräten? Beteiligt sie sich an den Wahlen zu den Betriebsräten oder unterstützt sie Wahllisten?
Und wie sieht es mit dem Tarifvertragsgesetz aus? Will und kann die FAU-IAA Tarifverträge abschließen? Müssen sich die Mitglieder FAU-IAA an die „Friedenspflicht“ halten?
Und Praxis:
Was macht die FAU-IAA eigentlich? Und was bedeutet es wenn Mitglieder der FAU immer wieder betonen das die FAU-IAA „mehr als nur eine Gewerkschaft“ ist? Wer darf eigentlich alles mitmachen und Mitglied werden und wer nicht? Wie steht die FAU-IAA zur Emanzipation der Frau?
Diese und viele andere Fragen mehr werden angesprochen. Nach dem Vortrag mit Präsentation bleibt Zeit die aufgeworfenen Thesen zu diskutieren und weiterführende Probleme zu erörtern.

Googel-Maps:

So kommt ihr zu uns:
S-Bahn:
S8/S11/S28 bis Völklinger Straße (Ausgang Volmerswerther Str.)
Straßenbahn:
704/709 bis Völklinger Straße S
Bus:
726/B09/N8 bis Völklinger Straße S
oder
Straßenbahn: 708/719 bis Bilker Kirche
von da zu Fuß in die Martinstraße, rechts halten und auf die Volmermerswerther Straße


Leave a Reply

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Visit our friends!

A few highly recommended friends...