Skip to content


FAU & AFRR: Anarchokommunismus in Theorie und Praxis

13. März 2015
19:00bis22:00

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Das 21. Jahrhundert veranschaulicht deutlich, dass der Kapitalismus und seine bedingungslose Unterwerfung aller Lebensbereiche nicht durch Reformen zähmbar ist. Selbst in Zeiten großer Krisen, in denen sich viele Ansätze Linker Gruppen und Bewegungen keineswegs nach einer Überwindung des Kapitalismus anhören, scheint eine grundlegende Veränderung unserer Gesellschaftssysteme in weiter Ferne zu liegen. Es ist also Zeit unseren Blick für DenkerInnen, Ideen und Alternativen zu schärfen, die sich nicht im Kontext der bestehenden Verhältnisse bewegen. Es ist Zeit für Plan A. Im Rahmen der Kampagne Zeit für Plan A werden ReferentInnen der Anarchistischen Föderation RheinRuhr einen Einblick in den kommunistischen Anarchismus geben. Am Beispiel des russischen Anarchisten Peter Kropotkin, der als Begründer des Anarchokommunismus gilt wird die Idee des anarchistischen Kommunismus erläutert und seine Aktualität zu unserer Zeit herausgearbeitet. Jenseits jeder Staatsideologie und Parteigefolgschaft, jenseits jeglicher Herrschaft von Menschen über Menschen fordern AnarchokommunistInnen den Wohlstand für alle.

Posted in Allgemein.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.